Neues Rettungszentrum für Feuerwehr, Polizei und mehr

Für dieses Projekt beinhaltet der Auftrag das Planen, Bauen, Betreiben und Finanzieren des Rettungszentrums mit einer Gesamtlaufzeit von 25 Jahren. Die gesamte Dienstleistung wird somit aus einer Hand durch die Derwald Unternehmensgruppe erbracht.

Neben Polizei und Feuerwehr sind im Gebäudekomplex Veterinärdienst, Katastrophenschutz sowie die Verwaltung der einzelnen Abteilungen untergebracht.

Rettungszentrum Kreis Soest

Boleweg 110 u. 112, Soest

25

Jahre Gesamtlaufzeit

9250,00 m²

Befestigte Flächen aller Art

105

Stellplätze PKW

5864,00 m²

Nutzfläche Gebäude

20,45 m

Schlauchturm Höhe

Projektbeschreibung

Nutzer

• Rettungswache, Kreisfeuerwehrzentrale
• Integrierte Leitstelle, Polizeileitstelle
• Sachgebiet Verwaltung, Krisenstab, Veterinärdienst

Gebäudeeckdaten

Nutzfläche Gebäude: 5864,00 m²
Umbauter Raum: 37000,00 m³
Geschossigkeit: 2
Schlauchturm Höhe: 20,45 m
Remisenstellplätze: 26 Stck.
Synergieflächen: 2180,00 m² rd. 37% der Gesamt Nutzfläche

Grundstückedaten

Befestigte Fächen aller Art: 9250,00 m²
Obstwiese: 2000,00 m²
Erdbecken: 600,00 m²
Kleinflächige Pflanzbeete / Bodendecker: 750,00 m²
Gebäudegrundfläche: 3610,00 m²

Ruhender Verkehr

Stellplätze PKW Rettungszentrum: 105 Stck.
Stellplätze KFZ Zulassungsst. zusätzl.: 21 Stck.
Fahrradstellplätze: 43 Stck.
LKW Stellplätze im Schwarz-Bereich: 9 Stck.